Violoncello mit Zettel Claude PIERRAY

Datum03.03.2012
OrtBonn
Am 3. März 2012 wurden bei einem Einbruch aus unserem Haus in Wachtberg bei Bonn die folgenden Instrumente entwendet:

- Violoncello mit Zettel Claude PIERRAY à Paris au millèsime de 1714: Boden zweiteilig aus Ahorn fast ohne sichtbare Maserung
- Decke Fichte mit weiten, unregelmässigen Jahren Zargen Ahorn fast ohne Maserung Kopf Ahorn, sehr charakteristisch
Lack von braun orangener Färbung
- Länge 742 mm
- auf dem Bassbalken befindet sich ein Brandstempel "Stefan Peter Greiner"
- Steg mit Brandstempel Christoph Egenolf, Essen
- Saitenhalter aus Fernambuk Holz und Klangstachel


- Violoncello des Instrumentenbauers Helmut Bleffert, Winterscheid 2010: dunkelbrauner, ins rötliche gehender Lack
auf der Decke befindet sich ein charakteristisch reparierter Riss, der mit seiner dunklen Einfärbung an ein Astloch erinnert

- zwei Schülergeigen 1/1 Bubenreuth und 1/2 Bertoni


Fotos des PIERRAY Cellos sind dieser email beigefügt. Für Hinweise bitten wir um Kontaktaufnahme unter +49-163-766.5000 oder per email unter cello@netcologne.de
Wir warnen dringend vor einem Ankauf!
Hinweise richten Sie bitte an:
AnsprechpartnerDeutsche Orchestervereinigung
Telefon030 / 82 79 08-0
E-MailKontakt.Berlin@dov.org