Die DOV

Mit großer Bestürzung und Betroffenheit haben wir vom plötzlichen Ableben unseres langjährigen ehemaligen Mitarbeiters und stellvertretenden Geschäftsführers, Andreas Masopust, erfahren.
Fast zwei Jahrzehnte hat er sich mit großem persönlichen Engagement für die Belange der Musikerinnen und Musiker eingesetzt. Sein ganzer Einsatz galt unserer gemeinsamen Leidenschaft, der Musik.
Wir werden Andreas Masopust in ehrendem Gedenken halten. In unseren Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen und wünschen ihnen die Kraft, mit diesem Verlust umzugehen.

Für die Deutsche Orchestervereinigung
der Geschäftsführende Vorstand
22. Juli 2020

.

Im Jahr 1952 haben Berufsmusikerinnen und -musiker die DOV gegründet. Heute hat die DOV rund 12.800 Mitglieder. Dazu gehören fast alle Musiker der professionellen Orchester und Rundfunkchöre sowie freischaffende Musiker, Lehrbeauftragte an Musikhochschulen und Studierende. Die DOV engagiert sich kulturpolitisch besonders für die Weiterentwicklung und den Erhalt der Orchester, Theater und Rundfunkchöre.

Unser Organisationsgrad bei Orchestern und Rundfunkchören liegt über 90 Prozent. Möglich ist das nur durch besondere solidarische Verbundenheit und ehrenamtliches Engagement. Beides hat die DOV von Anfang an geprägt.

In der zentralen Geschäftsstelle in Berlin arbeiten 15 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gemeinsam mit rund 250 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern sorgen sie für die Umsetzung der Beschlüsse und Ziele der DOV.
 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier: Datenschutzerklärung, Impressum.
ok