Temperaturen an Arbeitsplätzen für Musikerinnen und Musiker

Berufsmusiker spielen im überhitzten Orchestergraben, in ausgekühlten Kirchen, im wohltemperierten Konzertsaal oder in der brennenden Sonne auf Open Airs. Zu niedrige oder zu hohe Temperaturen können ihre Gesundheit gefährden und ihre Instrumente schädigen.

Deshalb sind Arbeitgeber verpflichtet Mindeststandards einzuhalten. Verstöße können als Ordnungswidrigkeiten oder sogar Straftaten geahndet werden. Auch beim Thema Temperatur am Arbeitsplatz muss geltendes Recht im Einzelfall angewendet werden.

Zur besseren Orientierung hat die DOV einen Ratgeber erstellt. Er gibt einen Überblick über rechtlichen Grundlagen im Arbeitsschutzgesetz und der Arbeitsstättenverordnung, Mitbestimmungsrechte von Betriebs- bzw. Personalräten und praktische Handlungsmöglichkeiten.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier. Datenschutzerklärung
ok