Höhere Mindesthonorare für Aushilfen in Orchestern

In einem großen Orchester spielen bis zu 100 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne. Oft sind Orchester aber viel kleiner. Deshalb können die eigenen personellen Ressourcen schnell ausgeschöpft sein, wenn Orchestermitglieder krank sind oder Werke mit großer Besetzung aufgeführt werden. Häufig werden freie Stellen auch nicht sofort wieder besetzt. Deshalb sind Orchester auf die Zusammenarbeit mit externen Musikerinnen und Musikern (Aushilfen) angewiesen.

Die Vergütung von Aushilfen ist tarifvertraglich nicht geregelt; jeder Musiker kann im Prinzip frei verhandeln. Die meisten Orchester haben jedoch feste Sätze für Aushilfen. Insgesamt ist die Bezahlung bundesweit sehr unterschiedlich geregelt. Vor allem kleine Orchester zahlen oft niedrige Honorare.

Das Ziel der DOV ist eine faire und bessere Bezahlung für alle Orchesteraushilfen!

Im Gegensatz zu den Gehältern fest angestellter Orchestermusiker wurden die Sätze jahrelang nicht angehoben. Deshalb hat die DOV 2017 eine Aktion für höhere Honorare von Orchesteraushilfen gestartet. Im Klartext bedeutet das: Die Honorare für Aushilfen müssen steigen!

Die DOV schloss 2004 eine regionale Vereinbarung für Orchesteraushilfen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (Bereich des Landesverbands Mitte des Deutschen Bühnenvereins). Die festgelegten Sätze wurden seitdem nicht angepasst.

Unsere Forderungen

  • In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sollen die alten Sätze für Aushilfen in kommunalen, Staats- und Landesorchestern entsprechend der seit 2004 erfolgten Erhöhung der Tariflöhne steigen.
  • Diese höheren Sätze sollen auf die meisten Orchester in allen anderen Bundesländern übertragen werden.
  • Kleine Orchester sollen als Untergrenze zunächst die Mindestvergütung für freie Projekte zahlen.
  • In einem nächsten Schritt sollen diese Mindeststandards auf Aushilfen im Rundfunkbereich übertragen werden.
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier: Datenschutzerklärung, Impressum
ok