Kulturpreis der deutschen Orchester für Beat Fehlmann

DOV würdigt erfolgreiches und vorbildliches Engagement für die Orchesterlandschaft
Beat Fehlmann
Intendant der Staatsphilharmonie Ludwigshafen Beat Fehlmann © Francesco Futterer

Berlin – Die Deutsche Orchestervereinigung verleiht den Kulturpreis der deutschen Orchester an Beat Fehlmann, Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen. „Damit ehren wir das erfolgreiche und vorbildliche Engagement von Beat Fehlmann und seinem Team der Staatsphilharmonie. Schon vor der Coronapandemie hat sich das Orchester in Ludwighafen unter Beat Fehlmann zu einem echten Innovationsstandort entwickelt.“, sagt Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung (DOV). Beispiele sind das Bemühen um mehr Diversität bei Personal, Publikum und Programm, die Beschäftigung mit dem Thema Musik und Gesundheit, Livestreams mit 360 Grad-Kameratechnik und vor allem die Gewinnung neuen Publikums. So konnte die Abonnentenzahl trotz Pandemie gegen den Trend um 51 Prozent gesteigert werden.

Die DOV verleiht ihren Kulturpreis bereits seit 1979 in der Regel alle drei Jahre an Persönlichkeiten, die sich um die Orchester und Rundfunkensembles besonders verdient gemacht haben. Zu den Ausgezeichneten gehören u.a. NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen, Gewandhauskapellmeister Kurt Masur und Lothar Späth, seinerzeit Ministerpräsident von Baden-Württemberg.

„Beat Fehlmann und sein Team zeigen, wie viele Wege es gibt, um Musik zu den Menschen zu bringen“, sagt Mertens. Wegen der schwierigen Planungslage für die Saison 2021/22 verzichtete die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz auf die aufwendige Erstellung einer Saisonbroschüre und nahm stattdessen noch stärker direkten Kontakt zu den Menschen auf. Zwei Podcastreihen wurden ins Leben gerufen, Konzerte gestreamt, musikalische Andachten initiiert und ein digitales Klassenzimmer auf die Beine gestellt. Orchestermitglieder waren auch auf Wochenmärkten unterwegs, sprachen Menschen an, verteilten das Musik-Medikament Duromoll Klangkomplex forte und luden damit zum Abonnement ein. „Solche überraschenden Aktionen erzeugen viel Aufmerksamkeit. Die Musik kann trotz widriger Umstände und selbst während der Phasen des totalen Lockdowns zu den Menschen gebracht werden. So viel Innovationsfreude ist außergewöhnlich und vorbildlich für die ganze Orchesterlandschaft“, sagt Mertens.

Beat Fehlmann wird den Preis am 26. April im Rahmen einer öffentlichen Feierstunde während der DOV-Delegiertenversammlung in Münster persönlich entgegen nehmen.