Junge Ohren Preis #15–digital!

Innovative Musikvermittlungsprojekte gesucht – Bewerbung bis zum 20. Mai
Netzwerk Junge Ohren

In seiner Jubiläumsedition blickt der Junge Ohren Preis aus einer bewegten Gegenwart in die Zukunft und öffnet den Blick auf das lebendige Laboratorium der Musikvermittlung: Gesucht werden Formate künstlerischer Musikvermittlung, die in innovativer Weise digitale Technologien zu einem integralen Projekt- und Konzeptbestandteil machen, dabei die Rückbindung an das Live-Erleben von Musik jedoch nicht aufgeben. Der Preis wird vom Netzwerk Junge Ohren (NJO) zum 15. Mal vergeben. Die DOV ist Gründungsmitglied des Netzwerks und im Vorstand vertreten.

Die Ausschreibung richtet sich an Kulturschaffende und Kulturinstitutionen aus dem Musikbereich im deutschsprachigen Raum. Das Preisgeld beträgt insgesamt 10.000 Euro. Die Bewerbungsfrist läuft bis 20. Mai per Online-Formular. Möglich sind Eigenbewerbungen sowie Empfehlungen. Ein unabhängiges Scouting-Gremium sucht zudem proaktiv nach auszeichnungswürdigen Projekten. Die Jury entscheidet im Oktober 2021 im Anschluss an eine Live-Diskussion über das bzw. die zu prämierenden Projekte.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular gibts hier.

Hintergrund:
Musik am Puls der Gesellschaft ist Thema des NJO. Das Netzwerk unterstützt Akteurinnen, Akteure und Institutionen des klassischen Musiklebens seit 2007 auf ihrem Weg in eine zukunftsfähige Musikkultur: divers, inklusiv und interdisziplinär.