Violoncello erbaut von Jürgen Manthey 2008

Datum21.07.2011
OrtFrankfurt Main
Violoncello erbaut von Jürgen Manthey 2008 gestohlen durchgängig helle Farbe des Lackes :
- Metallstachel, der mit Löchern versehen ist, ähnlich einem Klangstachel, jedoch mit herkömmlicher Spitze
- auf Decke des Cellos befindet sich auf der unteren Seite jeweils rechts und links ein recht junger Lackschaden
- Stachelpuffer aus Gummi an der Spitze des Stachels

Das Cello befindet sich bzw. befand sich zum Zeitpunkt des Verschwindens in einem :
- dunkelroten CCD Lightweight Celloetui mit Fiedler Tragesystem.

In der zum Tragesystem gehörenden Notentasche befinden sich:
- 3 Mappen mit Noten von u.a. Beethoven, Bach und Piatti.
Außerdem sind in der Notentasche
- Cellosaiten enthalten, u.a. Kaplan Solutions/ D´Addario Helicore.

Im Inneren des Cellokastens befinden sich
- ein Stachelanker (Lederband mit Ösen) und in einer Tasche am Kopfende
- ein Parkettschoner (Hartgummi-Dreifuss; dunkelbraun), sowie ein Kolophonium der Marke Liebenzeller und ein Metronom (KORG).

Außer dem Cello befinden sich im Cellokasten ein Bogen des Bogenbauers Dürrschmidt mit hellem Hornfrosch und ein Bogen von Dörfler (beide mit kantiger Stange).

Falls jemand Hinweise zu dem Cello geben kann, bitte ich um Kontaktaufnahme über 0151/ 23767048 (oder die Polizei (Frankfurt/Main)).
Wir warnen dringend vor einem Ankauf!
Hinweise richten Sie bitte an:
AnsprechpartnerDeutsche Orchestervereinigung
Telefon030 / 82 79 08-0
E-MailKontakt.Berlin@dov.org
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier: Datenschutzerklärung, Impressum.
ok