Violine Geigenbauer Zdenek Frodl

Datum22.03.2010
OrtBerlin
Es handelt sich hierbei um eine tschechische Geige vom Geigenbauer Zdenek Frodl. Sie lag zusammen mit einem Bogen in einem schwarzen Kasten mit blauem Samtfutter. Außerdem befand sich in dem Kasten eine Schulterstütze, Modell Wolf Forte Primo sowie Kolofonium, ein Dämpfer, eine Stoffente, Aufkleber und Putztücher. Der Kasten trägt außen eine kleine silberne Anstecknadel in Form einer Klarinette.

Zettelbeschriftung:

Zdenek Frodl
Hradec Kralove
Anno 2005
"Maria"

Äußeres:
4/4 Geige aber relativ klein und filigran gebaut, mittelbraunes Holz. Leichte helle Mellierungen auf der Decke und einige wenige kleine Kratzer. Der Saitenhalter ist am der G-Saiten-Loch ein wenig beschädigt (kleiner Kratzer). Der Lack ist nur ein wenig glänzend, eher matt. Die Geige hat braune Wirbel und einen braunen Saitenhalter, jedoch einen schwarzen Kinnhalter (nicht wie auf dem Zertifikat-Foto sichtbar) und zwei goldene Feinstimmer für A und E Saite.

Der Bogen ist ebenfalls aus mittelbraunem Holz, nicht ganz rund, sondern kantig, relativ schwer und am Leder an der Daumenposition abgewetzt. Leider ist der Bogenbauer nicht bekannt.
Wir warnen dringend vor einem Ankauf!
Hinweise richten Sie bitte an:
AnsprechpartnerMiriam Erttmann
Telefon0178.533 4120
E-Mailmiriam.erttmann@web.de