Falk Peters Violine

Datum23.11.2017
OrtZugfahrt: IC von Osnabrück nach Essen
Am 23.11. wurde mir im IC von Osnabrück nach Essen zwischen 17-18 Uhr meine Geige entwendet.
Falk Johannes PetersAachen Dez. 2005„Ibolya“
Korpuslänge: 359 mmObere Breite: 168 mmMittlere Breite: 113 mmUntere Breite: 210 mmSchmalste Stelle zwischen F-Löchern: 39,5 mmDeckenmensur: 195 mmZargenhöhe oben: 28 mmZargenhöhe unten: 31 mmSchneckenbreite: 40 mm (breiteste Stelle zwischen Augen)12 mm (schmalste Stelle oben)28 mm (Wirbelkasten von hinten)Beschreibung von Boden und Decke:Das Instrument besitzt eine einteilige Fichtendecke. Die Deckenjahre sind links etwas breiter. Der ebenfalls einteilige Ahornboden ist waagrecht breit und tief geflammt.Beschreibung des Lacks: Der Naturharz-Lack ist orange-braun auf goldgelbem Grund. Die tief ausgestochene Schnecke weist die für meine Arbeit typischen, ovalen Windungen auf,eine Eigenart, die sich auch in den ovalen F-Loch-Kugeln widerspiegelt. Die Geige war zusammen mit zwei Codabow-Carbonbögen in einem schwarzen-grauen, halbrunden„GEWA Sport Style“ Geigenkasten.
Wir warnen dringend vor einem Ankauf!
Hinweise richten Sie bitte an:
AnsprechpartnerDeutsche Orchestervereinigung
Telefon030 / 82 79 08-0
E-Mailkontakt.berlin@dov.org