Falk Peters Violine

Datum23.11.2017
OrtZugfahrt: IC von Osnabrück nach Essen
Am 23.11. wurde mir im IC von Osnabrück nach Essen zwischen 17-18 Uhr meine Geige entwendet.
Falk Johannes PetersAachen Dez. 2005„Ibolya“
Korpuslänge: 359 mmObere Breite: 168 mmMittlere Breite: 113 mmUntere Breite: 210 mmSchmalste Stelle zwischen F-Löchern: 39,5 mmDeckenmensur: 195 mmZargenhöhe oben: 28 mmZargenhöhe unten: 31 mmSchneckenbreite: 40 mm (breiteste Stelle zwischen Augen)12 mm (schmalste Stelle oben)28 mm (Wirbelkasten von hinten)Beschreibung von Boden und Decke:Das Instrument besitzt eine einteilige Fichtendecke. Die Deckenjahre sind links etwas breiter. Der ebenfalls einteilige Ahornboden ist waagrecht breit und tief geflammt.Beschreibung des Lacks: Der Naturharz-Lack ist orange-braun auf goldgelbem Grund. Die tief ausgestochene Schnecke weist die für meine Arbeit typischen, ovalen Windungen auf,eine Eigenart, die sich auch in den ovalen F-Loch-Kugeln widerspiegelt. Die Geige war zusammen mit zwei Codabow-Carbonbögen in einem schwarzen-grauen, halbrunden„GEWA Sport Style“ Geigenkasten.
Wir warnen dringend vor einem Ankauf!
Hinweise richten Sie bitte an:
AnsprechpartnerDeutsche Orchestervereinigung
Telefon030 / 82 79 08-0
E-Mailkontakt.berlin@dov.org
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier: Datenschutzerklärung, Impressum.
ok